Der tägliche Paperclip
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bodo´s Web

   10.09.14 22:24
    Hallo Bodo, ich freue mi
   28.03.15 16:20
    xADZfe sobczzojyyza, [u

http://myblog.de/bodo24

Gratis bloggen bei
myblog.de





Red Bull gelingt Hammer Coup




Hamburg/München Überraschungscoup an der Elbe. Um 11.30 Uhr ließ RED BULL Chef Mateschitz vor der kurzfristig einberufenen Hamburger Boulevardpresse die Bombe platzen. Felix Magath löst mit sofortiger Wirkung Josef Zinnbauer als Trainer des Bundesliga – Dino ab. Gleichzeitig habe man sich von Sponsor Kühne getrennt. Vorausgegangen sei diesem spektakulären Wechsel die wohl größte Transferpanne der Bundesligageschichte. Hier der Ablauf:

31. August 2014
Kurz vor Beendigung der Transferfrist begeht Karl-Heinz Rummenigge einen schwerwiegenden Fehler. Beim FIFA 14 Endspiel gegen REAL Madrid an seinem Computer verhakt sich die SHIFT-Taste. Durch mehrmaliges drücken der ENTER-Funktion setzt er schliesslich versehentlich den gesamten Kader des FC Bayern München auf die Transferliste der DFL. Um 23.55 Uhr wird die Sensation von RED BULL Chef Mateschitz bemerkt. Sofort sichert er sich die gesamte Mannschaft des FCB für einen obligatorischen Euro.

01.September 2014
In einer sofort einberufenen Aufsichtsratsitzung entlässt Mateschitz Vorstand, Trainer, Sponsoren und das Masskotchen.

05.September 2014
Mateschitz wickelt RB Leipzig und RB Salzburg im Eilverfahren ab und ändert seine bisherige Marketing-Strategie. Für 170 Mio Euro kauft er am gleichen Tag den angeschlagenen Hamburger SV und plant nun nach ALDI Vorbild.

06.September 2014
Bayern München und der Hamburger SV werden umbenannt in RB-Süd und RB-Nord. Matthias Sammer wird auch abgewickelt. Seine Funktion übernimmt zukünftig Peter Neururer.

11. September 2014
In Bad Fuschl finden erste Verhandlungen mit Felix Magath statt. Er soll zukünftig RB-Nord trainieren und innerhalb von 14 Monaten zum Champions League Sieg führen. Hierzu füllt Mateschitz den Warenkorb von Magath mit etwa 400 Mio Euro. Gleichzeitig werden in beiden Clubs die Mitglieder darüber benachrichtigt, dass Mitglieder in der neuen Konstellation nicht mehr vorgesehen sind.

13. Septemer 2014
Die neuen Trickots sind fertig. Blau mit roten Bullen für den Norden, rot mit blauen Bullen
für den Süden. Zur Vorstellung der Trickots fährt Sebastian Vettel mit seinem Formel 1 Wagen in die RED BULL Arena in München ein. Danach gibt es einen Empfang für die geladene Gäste Hopp, Alloffs und Völler.

Eine ähnliche Panne unterlief bereits Arsenal London im letzten Jahr, als sie versehentlich einen Herrn Özil für 50 Mio kauften. Bodo jedenfalls wird am Ball bleiben und zukünftig weiter aus der deutschen Bimbes-Liga berichten.
22.9.14 15:20


Post an Wagner

Lieber Franz Josef Wagner,


gerne erinnere ich mich an eines Ihrer Interviews im WW2, als Sie dort Ihre Erinnerungen an den letzten Kriegswinter zum Besten gaben. Sie waren seiner Zeit 18 Monate alt. Nicht zuletzt deshalb sind Sie für mich ein echtes „German Wunderkind“.


Ich finde es ungeheuerlich, wie mit Ihnen, dem Träger der goldenen Feder des Bauer-Verlages umgegangen wird. Brancheninsider haben Ihnen, Franz Josef Wagner, in einem 2007 erschienenen Buch mit dem Titel „Die Alpha Journalisten“ die notwendige Referenz in dem Kapitel „Der Großstadt-Indianer“ erwiesen. Sie stehen dort in einer Reihe mit Stefan Aust, Hendryk M. Broder, Giovanni di Lorenzo, Bettina Gaus, Sonja Mikich, Heribert Prantl oder Frank Schirrmacher. Und die haben sich nicht einmal gewehrt.


Das beste an diesem Buch steht in einem Glossar von Hajo Schumacher. Der Anfang dieses Glossar lautet: „Journalisten sind wie Insekten. Es gibt unzählige Arten: große, kleine, schillernde, giftige, laute, aggressive, träge, lästige“. Mir kamen beim lesen des Kapitels über Franz Josef Wagner sofort zwei Insekten in den Sinn. Zum einen ein fliegendes, grün-schillernd, häufig auf menschlichen Exkrementen zu finden oder die Kakerlake, die sich dort, wo sich Dreck und Unrat ansammelt, häufig zu finden ist.


Ich liebe Wunderkinder und Insekten


Herzlichst


Ihr Bodo
11.9.14 13:36


FUTUR III erst mal auf Eis gelegt




Die bereits im letzten Sommer im Postillon von Sprachwissenschaftlern des Duden angekündigte Reform der grammatikalischen Zeitformen wurde jetzt vorerst zurück gestellt. Die Einführung der neuen Zeitform Futur III sollte ausschliesslich dazu dienen, Gespräche über den Bau des Berliner Flughafens Willy Brandt überhaupt aufnehmen und führen zu können. Die bisherigen Möglichkeiten mit Futur I und Futur II waren mit dem Antritt des neuen Chef´s Mähdorn bereits vollends ausgeschöpft.

Das Futur I, das üblicherweise verwendet wird, um Aussagen über die Zukunft zu tätigen, und das Futur II, das eine in der Zukunft abgeschlossene Handlung ausdrückt, erwiesen sich als ungeeignet, da Aussagen über BER erfahrungsgemäß nicht eintreffen und noch unklar ist, ob der Bau des Flughafens überhaupt jemals abgeschlossen sein wird. Erst das Futur III hätte dem Sprecher ermöglicht, ein Ereignis in der Zukunft zu beschreiben, das höchstwahrscheinlich nicht eintrifft, weil es ohnehin verschoben wird, nach offizieller Sprachregelung aber eigentlich zutreffen müsste.


Beispiele für eine korrekte Verwendung des Futur III sind "Nächstes Jahr um diese Zeit werde ich gerade meine Koffer aufgegeben hätten gehabt" oder "Ich werde nächstes Jahr im Sommer nach Mallorca in den Urlaub geflogen wären gewesen". Völlig überraschend hat Mähdorn jetzt einen Maßnahmenkatalog zur schnellen Inbetriebnahme präsentiert, der zwei ganz entscheidende Punkte beinhaltet. 1. Die Umbennung des Flughafen in Konrad Adenauer Flughafen. 2. Die Einstellung eines zweigeteilten Baudirektorenteams. Nach Bodo´s Erkenntnissen soll es sich hierbei um die global operierenden amerikanischen Krisenmanager Chuck Norris und Angus McGyver handeln.


Zudem gab Mähdorn bekannt, dass der Flughafen von dem alljährlich bevorstehenden Streik der Lufthansa während der Osterferien nicht betroffen sei.
9.9.14 12:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung